VERSCHIEBT sich der UMZUG doch??? - HAUSUPDATE #15 | AnaJohnson

Hier kannst du meine Presets shoppen: (Werbung)
► anajohnson.shop

Für mehr Inspiration schaut bei meinem Instagram vorbei ♡:
► bit.ly/2e86BYw

Meine täglichen Instagram Stories:
► bit.ly/35ID6TB

Filmed \u0026 Edited by Tim Johnson:
► bit.ly/2UxGCy9

Hier geht's zu unserem PodCast:
► Spotify: spoti.fi/2I3ILNL
► iTunes: apple.co/2BtRxP5

Hier geht es zu meinem Blog: (Werbung)
► anajohnson.de

Wenn euch das Video gefallen hat, dann lasst mir doch einen Daumen nach oben da ♡

► Meine Make-Up Favourites*:
Lieblingslippenstift: amzn.to/2ff3qvQ
Highlighter: amzn.to/2c6NkpE
Wimpern: amzn.to/2bskkqO
Mascara: amzn.to/2bPyiTc
Lipliner: amzn.to/2bPvF45
Lieblingsduschschaum: amzn.to/2cbj0f6

► Mein Equipment*:
Kamera: amzn.to/2chDEpZ
VLOG-Kamera: amzn.to/2cbhmKj
Mikrofon: amzn.to/2cbiq15
Lichter: amzn.to/2cbihdZ
Powerbank: amzn.to/2cbiw8E

* Die Amazon-Links hängen mit dem Partnerprogramm von Amazon zusammen. Sie dienen dem potentiellen Käufer als Orientierung und verweisen explizit auf bestimmte Produkte. Sofern diese Links genutzt werden, kann im Falle einer Kaufentscheidung eine Provision ausgeschüttet werden. Wo ihr eure Produkte kauft, bleibt natürlich euch selbst belassen.

____________________________________________________

Ich bin Ana Johnson, 26 Jahre alt, social-media Künstlerin und lebe in Köln.
Seit ca. drei Jahren mache ich verschiedenste Social-Media-Plattformen unsicher. Ich bin ein kleiner Perfektionist und liebe Details! Daher gibt es besonders bei meinen Instagramfotos viel zu entdecken. Manchmal reichen Fotos oder kurze Instagramstorys nicht aus. Dafür liebe ich DEflow! Hier zeige ich euch Updates zum Hausbau, Einrichtungstipps, Inspirationen für eure nächste Reise, Tipps für eure Haare oder Haut, Make-up und natürlich Unterhaltung, in meinem Podcast zu hören und auf meinem Blog zu lesen!!!

Video herunterladen

Aufrufe
133,559

KOMMENTARE

  • Würdet ihr lieber 1 Monat warten mit dem Einzug oder 1 Monat im Chaos leben ? 📦 Hinterlasst gerne Feedback! 🤍 Viel Spaß beim Video! Nach unserem Urlaub in 3 Wochen gibt es wieder wöchentliche Updates! Freuen uns euch weiter mitzunehmen auf unserer Reise! 🏠

    AnaJohnsonAnaJohnsonVor 11 Monate
    • Für was hat man Eltern??? 🙄 Übernachtet doch bei denen

      MiLe K.MiLe K.Vor 8 Monate
    • warum bist du so unschön?

      VerusVerusVor 10 Monate
    • Lieber 1 Monat warten! :)

      Julia SieglJulia SieglVor 10 Monate
    • Je nachdem ob sich euer jetzige LR Vermieter darauf einlässt, würde ich auch warten. Und ansonsten vielleicht den Schreiner sagen er soll nach Priorität arbeiten 🤷‍♀️ erst das große Bad, dann vielleicht den Kleiderschrank, dann Wohnzimmer und dann den Rest... Muss ja nicht alles auf einmal fertig sein, aber vielleicht so das zum Einzug schonmal ein untertisch steht 😊 Aber egal wie es wird bestimmt unglaublich toll aussehen 🤩 Habt einen schönen und erholsamen Urlaub 🏖️🍹🌞❤️

      MonaaaMonaaaVor 10 Monate
    • Ich würde definitiv erst später einziehen und es dann auch richtig genießen können. Wir mussten einmal nur 2 Wochen in einem totalen Chaos in unserer Wohnung leben weil zeitgleich alle Böden neu gemacht wurden und das war ein Albtraum 😅🙈 Man kann sich nicht zurückziehen, ständig fragt einen ein Arbeiter etwas, man findet nichts und fühlt sich extrem unwohl. Dann lieber später aber dann richtig und ihr fühlt euch wohl😊👍

      LovelyFaith88LovelyFaith88Vor 10 Monate
  • Hallo Ana, wie viel qm hat das wohnzimmer und die küche, danke!? , Sehr sehr schön haus !! 🌷🌷

    Cristina TanasaCristina TanasaVor 21 Tag
  • Am besten, wenn euer Mieter es erlaubt in der alten Wohnung bleiben. Im Haus würde es dann einen kompletten Chaos, wie ihr gesagt habt geben. Ich sag euch nur, tut euch das nicht an, denn so wird es sehr schwer! Lg💕✨

    Fiza YFiza YVor 8 Monate
  • Nicht einziehen....warten

    The Frenchie Kitchen ClubThe Frenchie Kitchen ClubVor 8 Monate
  • Ihr könntet auch alles in Kisten lassen und in einen Raum stellen wo ihr den Schreiner nicht stört☺️ ihr könnte euch dann für 5 Wochen die wichtigsten Sachen packen Bett aufbauen usw und auf der Baustelle wohnen.. den Schreiner würd ich dann die Möbel nach höchster Priorität aufbauen lassen..dann könnt ihr nebeneinander „arbeiten“ ohne euch zu stören und hättet kein Chaos..ist dann natürlich 5 Wochen nicht so Luxuriös aber besser alles das totale Chaos..oder ihr versucht noch länger in der Wohnung zu bleiben das wäre auch nicht schlecht:))

    LiaPia1999LiaPia1999Vor 8 Monate
  • Ich würde einziehen und die Kartons erstmal in anderen Zimmern lagern und dann nach und nach alles einräumen, denn wenn ein Schrank fertig ist, könnte man diesen schon einräumen und das Chaos würde sich nach und nach legen. Ich würde diese Entscheidung treffen, damit man noch etwas Spielraum hat und langsam alles einsortieren kann und sich keinen Stress macht. Außerdem schafft man eh nicht alles auf einen Schlag einzusortieren, weshalb viele Kartons sowieso noch lang rumstehen würden.

    Hanna ReiHanna ReiVor 9 Monate
  • Noch nicht einziehen.

    Emely KunzeEmely KunzeVor 10 Monate
  • Hey Ana,fragt doch mal ob es geht,wenn der schreiner euer Bad schon rechtzeitig fertig machen kann? ...dann würde es ja trotz Chaos trotzdem sehr gut funktionieren 😘💞🙈

    Lisa 0888Lisa 0888Vor 10 Monate
  • Ich würde an eurer Stelle auf jeden Fall einziehen 😉

    Ra VeenaRa VeenaVor 10 Monate
  • Es ist einfach ein Traum 😍 Ich würde vermutlich auch noch etwas warten, bis die meisten Schreinerarbeiten erledigt sind. Bin so gespannt.. vor allem auch auf eure Küche 😍😍😍

    KimKimVor 10 Monate
  • Hallo Ana und Tim, an eurer Stelle würde ich einen Monat lieber zu Familie oder Freunden ziehen und die Sachen die ihr mitnehmt, zwischen lagern. Ich würde lieber auf einmal umziehen wenn alles fertig ist. Musste selber einen Monat ohne Küche bei Einzug klar kommen, und die Hektik und den ganzen Dreck der dann immer wieder entsteht macht einem dann das endgültige Ergebnis ein wenig kaputt und das möchtet ihr bestimmt nicht. Aber ihr werdet das schon schaffen, freue mich schon darauf wenn ihr eine fertige Roomtour dann hoffentlich online stellt, diese mir angucken zu können. Viel Glück weiterhin eure Nathalie

    NaTa WeiNaTa WeiVor 10 Monate
    • Vielen Dank für deine Nachricht liebe Nathalie ☺️

      AnaJohnsonAnaJohnsonVor 9 Monate
  • Wenn ihr in der Wohnung bleiben könnt, länger bleiben. Wenn nicht keine Zwischenlösung- dann ins Haus, sonst müsst ihr ja 2x umziehen

    J. KaiserJ. KaiserVor 10 Monate
  • Wenn ihr bis Ende Oktober in der alten Wohnung bleiben könnt, dann würde ich bis Ende Oktober bleiben und die zwei Wochen, die der Schreiner noch zum Fertigstellen der Möbel brauch, würde ich im Chaos leben. Stellt dem Schreiner eine Liste, womit er anfangen soll und was er in den letzten zwei Wochen machen kann. Ich hoffe, dass ihr für euch eine passende Lösung findet. Alles Liebe und Gute ☺🌺🧡

    Sonja A.Sonja A.Vor 10 Monate
  • Ich würde mir glaube ich eine Ferienwohnung für die Zeit nehmen oder probieren in eurer derzeitigen Wohnung zu bleiben. Ich drücke euch die Daumen 😊

    Marinaharms003Marinaharms003Vor 10 Monate
    • umzuschauen. Ein Hotel wäre auf Dauer etwas teuer und in einem Airbnb könntet ihr ja auch kochen etc. :) Es bieten ja viele Langaufenthalte an.

      opzz xsinopzz xsinVor 10 Monate
  • Was ein cooles Haus 😍 wie viele Quadratmeter hat es denn?❤️

    MiaMiaVor 10 Monate
  • Ich würde warten und erst einziehen, wenn der Schreiner fertig ist. Die Idee des Reisens ist tatsächlich sehr charmant...😍😘

    bowen voowybowen voowyVor 10 Monate
    • Neuen Schreiner suchen

      opzz xsinopzz xsinVor 10 Monate
  • Ich würde den Schreiner wechseln 😂

    LisaLisaVor 10 Monate
    • zweiten Schreiner engagieren.

      bowen voowybowen voowyVor 10 Monate
  • Hallo ihr Lieben. Wir würden auf jeden Fall länger in der Wohnung bleiben. Wir sind in ein Haus gezogen das komplett renoviert wird und dort eingezogen als Wohnzimmer und Schlafzimmer bewohnbar waren.....und dann haben wir nach und nach die anderen Räume ausgeräumt und renoviert. Ist zwar machbar, aber es ist echt stressig mit Baustaub und Chaos zu wohnen😁🤦🏼‍♀️

    Sandra MannhartSandra MannhartVor 10 Monate
  • Ich würde einziehen. Ist ja nicht so, dass der Schreiner alle Sachen am letzten Tag fertigstellt sondern nach und nach. Dann soll er eben priorisieren.

    opzz xsinopzz xsinVor 10 Monate
  • Ich würde 1 Monat irgendwie überbrücken.. Also mich persönlich würde es stören, wenn jeden Tag irgendwas anderes noch gemacht werden muss etc. ..

    Jasmin PfeifferJasmin PfeifferVor 10 Monate
    • Ich würde lieber einen Monat länger in der Wohnung wohnen. Es wäre ja kein großes Problem noch einen Monat in einer Wohnung zu wohnen.

      opzz xsinopzz xsinVor 10 Monate
  • Hoffentlich könnt ihr in eurer alten Wohnung noch 1-2 Monate überbrücken, das wäre die einfachste Option. Ansonsten würde ich z.B. Priorität auf Schlafzimmer und Bad setzen, damit ihr wenigstens ein wenig Stauraum habt und Wohnzimmer, Garderobe, etc. ist dann einfach ein bisschen Chaos. Dann habt ihr wenigstens im Schlafzimmer eure Ruhe und Privatsphäre. Ich hoffe ihr findet eine Lösung ❤️

    Jennifer KathrinJennifer KathrinVor 10 Monate
  • Ich würde warten und erst einziehen, wenn der Schreiner fertig ist. Die Idee des Reisens ist tatsächlich sehr charmant...😍😘

    bofooit gojobofooit gojoVor 10 Monate
  • Ich würde ins Haus einziehen. Eine Ikea Kleiderstange tut es für ein, zwei Monate auch und solange man sich in der Küche die Zähne putzen kann passt es doch.

    AceAceVor 10 Monate
    • Überbrücken Save.😂 Zähne putzen in der Küche muss ja nicht sein .

      bofooit gojobofooit gojoVor 10 Monate
  • Ich würde warten! Und den Umzug eventuell verschieben. Ohne Schränke und der schreinerdreck sozusagen dann. Ich glaub ich würde wahnsinnig werden. Hoffentlich könnt ihr es verschieben

    pastellarispastellarisVor 10 Monate
  • Ich würde wie geplant einziehen und so lange bspw. im Gästezimmer wohnen bis der Schrank im Schlafzimmer fertig ist, usw. Nach Vollendung jedes einzelnen Bereiches, oder Schranks könnt ihr dann weiter einräumen und so habt ihr die Arbeiten auch besser im Blick. Und glaubt mir, der Schreiner arbeitet bestimmt schneller und genauer wenn ihr mehr oder weniger anwesend seid. 😉 Außerdem seid ihr die ersten Woche nach dem Einzug noch so mit dem ganzen „Kleinkram“ beschäftigt (Bilder aufhängen, Kleinigkeiten nachbestellen, usw.) dass dann am Ende alles gleichzeitig fertig sein wird. ☺️ Und für deine Zweifel mit dem Kleiderschrank könntet ihr übergangsweise mit Kleiderstangen und Kommoden überbrücken und vorab die Kisten so packen, dass ihr nur die Wintersachen auspacken müsst und Frühling und Sommer so lange eingepackt lasst, bis der offene Kleiderschrank durch den Schreiner fertiggestellt ist. Also so würde ich es machen. 🙃😘

    Sabrina LuxSabrina LuxVor 10 Monate
    • Danke für deine liebe Nachricht - wir hoffen alles fügt sich am Ende 🤍

      AnaJohnsonAnaJohnsonVor 9 Monate
  • Ich würde warten und das ganze überbrücken , umso schöner dann der Einzug, ohne Chaos und Sorgen🙈

    da Silvasda SilvasVor 10 Monate
  • am meisten freue ich mich, wenn Ana anfängt alles einzurichten und zu dekorieren 😍

    Jellybean JulzJellybean JulzVor 10 Monate
  • ich liebe die große Faszination für den 3- Seiten Kamin. Der kriegt in jedem Video große Aufmerksamkeit :D

    popara 001popara 001Vor 10 Monate
  • ihr könntet doch von Anfang bis Mitte November in eurem Büro wohnen

    Phee _Phee _Vor 10 Monate
  • Neuen Schreiner suchen

    Cleo S.Cleo S.Vor 10 Monate
  • Wenn die Möglichkeit nicht besteht, dass ihr einen Monat länger in der aktuellen Wohnung bleiben könnt, würde ich euch empfehlen, sich nach einem Airbnb bei euch umzuschauen. Ein Hotel wäre auf Dauer etwas teuer und in einem Airbnb könntet ihr ja auch kochen etc. :) Es bieten ja viele Langaufenthalte an.

    NicoleNicoleVor 10 Monate
  • Ich würde aufjedenfall später einziehen :)

    Ramona BrehmRamona BrehmVor 10 Monate
  • Ich würde mir für die Zeit ein airbnb mieten, die Möbel in einer Box einlagern, die Umzugskartons in einen Raum stellen, in dem sie den Schreiner nicht stören und ggfs. einen zweiten Schreiner engagieren.

    Theresa SchTheresa SchVor 10 Monate
  • Wieso ein Monat? Er braucht doch nicht bis Dezember oder? Und ein zwei Wochen würde ich im Chaos leben😉

    Sandras MemoriesSandras MemoriesVor 10 Monate
  • Könnt ihr euch nicht einen neuen Schreiner suchen oder was ist der Grund, dass die schreiner Arbeiten nich fort gefürt werden können?

    Fabienne RyfFabienne RyfVor 10 Monate
  • Ich würde lieber einen Monat länger in der Wohnung wohnen. Es wäre ja kein großes Problem noch einen Monat in einer Wohnung zu wohnen.

    Nele NitschkowskyNele NitschkowskyVor 10 Monate
  • Ich würde versuchen in der alten Wohnung zu bleiben oder eine Übergangslösung zu finden - einziehen würde ich ohne die Schränke etc. nicht.

    TheSakielTheSakielVor 10 Monate
  • Ich würde maren und tobi fragen ob ihr in ihre Wohnung dürft als Überbrückung. Die beiden ziehen ja vor euch aus

    Katrin k1000Katrin k1000Vor 10 Monate
  • Überbrücken Save.😂 Zähne putzen in der Küche muss ja nicht sein .

    Hanna LoeHanna LoeVor 10 Monate
  • Als wir in unser Haus ziehen wollten, gab es auch Probleme. Und da sind wir bei Oma und Opa eingezogen (für einen Monat)😂

    Johanna VogelJohanna VogelVor 10 Monate
  • Auf keinen Fall ins Chaos ziehen 🙈 ihr werdet dem immer hinterher hängen. Geduldet euch einen weiteren Monat und genießt dann euer ordentliches Zuhause. Dann kann man auch viel besser runter kommen und zuhause ankommen 😊

    Lisa K.Lisa K.Vor 10 Monate
  • Ich würde versuchen zu überbrücken und schon mal alles einräumen was möglich ist, wie zb Küche. Und dann schauen ob der Schreiner zb das Bad zuerst machen kann, sodass ihr rein könnt, und alles was noch nicht verräumt werden kann, solange irgendwo zwischen lagern..

    Anika KnossallaAnika KnossallaVor 10 Monate
  • Sehr schönes Video 🖤

    Vanessa Dilano - Vlogs & MoreVanessa Dilano - Vlogs & MoreVor 11 Monate
  • Ich würde bis Ende Oktober in der Wohnung bleiben, so lange der Mietvertrag geht und dann Anfang November in das Haus dann sind es nurnoch 2-3 Wochen, und einige Arbeiten von dem Schreiner sind eventuell schon fertig gestellt 😊

    Lea WolfrumLea WolfrumVor 11 Monate
  • Hey, was für ein Kamin ist das denn genau? 🙈

    Enni SmileyEnni SmileyVor 11 Monate
  • Definitiv einziehen. Auch wenn erstmal Chaos herrschen wird, freut man sich dann umso mehr die Fortschritte zu beobachten.

    murmelhmurmelhVor 11 Monate
  • Eure Wohnung geht ja bis November und bis dahin werden ja schon ein paar weitere Schreinerarbeiten fertig sein. Er baut ja nicht alles auf ein mal erst Mitte November ein sondern es verzögert sich nur noch. Also könntet ihr dann ja einziehen und das Chaos wäre nur noch halb so schlimm

    TabeaTabeaVor 11 Monate
  • Wir haben gerade das Badezimmer renoviert und haben seit Ostern dasselbe Problem mit den Schränken. Es ist wirklich ätzend. Mittlerweile haben wir einen Waschtisch zur Überbrückung. Aber angenehm war das die Zeit nicht . Also wartet wirklich :)

    Nathalie FrickeNathalie FrickeVor 11 Monate
  • Ich frage mich eigentlich warum der Schreiner es nicht pünktlich schafft obwohl der Termin höchstwahrscheinlich abgesprochen war. Oder liegt es irgendwie an Lieferschwierigkeiten ect.😅

    Kaja HornKaja HornVor 11 Monate
  • Ich würde zu eurem Kündigungstermin Mitte bis Ende Oktober ausziehen und ins Haus einziehen. Klärt mit dem Schreiner was prio hat und stellt Sachen wie das Gäste WC hinten an. Dann könnt ihr vermutlich eh schon einiges einräumen und der Schreiner die restlichen Sachen fertig machen 😊

    KatiKatiVor 11 Monate
  • Ich würde die Kartons alle in der Garage einlagern und in dem einem Monat reisen 🙂🌞

    made by iwimade by iwiVor 11 Monate
  • Hi, erstens .. wenn ich es mir leisten könnte, würde ich irgendwie irgendwo einen Monat überbrücken und nicht ins Haus einziehen, bevor es fertig ist. So ein Chaos kann ganz schön an den Nerven kratzen. Zweitens frage ich mich aber, warum der Schreiner nicht fertig wird. Er wird es nicht erst seit kurzem wissen, das er so einen großen Auftrag hat. Leider höre ich es immer wieder, das in diesem Bereich Fristen nicht eingehalten werden können. LG

    Monika PetersmannMonika PetersmannVor 11 Monate
  • Die Zeit geht schneller rum als man denkt. Alternativ plant einen längeren Urlaub in den Zeitraum rein schon ist es etwas kürzer.

    Elke HoffmannElke HoffmannVor 11 Monate
  • Vielleicht noch ein schreibe dazu suchen

    Princess. Love.Pink.Princess. Love.Pink.Vor 11 Monate
  • Hallo 👋🏻. Ich finde die Entscheidung zwar schwer aber ich glaube ich würde mich lieber etwas gedulden und auf die Schränke warten, denn dann ist meiner Meinung nach der richtige Start im neuen Haus viel angenehmer, die Arbeiten könnten angenehmer vollbracht werden und wenn ihr dann einzieht ist das Haus fertig und euer Zuhause ist komplett. 🥰. Ly 💖

    Nika MethnerNika MethnerVor 11 Monate
  • R

    Murat GoldMurat GoldVor 11 Monate
  • Ich würde definitiv wenn es irgendwie geht einen Monat länger in der Wohnung bleiben🙈 der Umzug wird ja wahrscheinlich schon so stressig genug.. Ich würde die erste zeit im Haus, was ja irgendwie auch der Anfang eines neuen Lebensabschnitts ist, ungern mit Chaos, Schreinerarbeiten und vermutlich auch Dreck in Verbindung bringen müssen😅

    SophieSophieVor 11 Monate
  • Wenn’s möglich ist würde ich definitiv warten und später einziehen. Somit ist alles perfekt wenn ihr einzieht. 1 Monat länger warten ist nicht schlimm. Wenn ihr die Wohnung nicht länger behalten könnt würde ich aber schon einziehen und das Chaos akzeptieren

    franzi245franzi245Vor 11 Monate
  • Ich würde bis zum Ende des Mietvertrags also Anfang November in der Wohnung bleiben und dann ins Haus ziehen. Bis dahin hat der Schreiner sicherlich schon ein paar Arbeiten erledigt und bis Mitte November, wenn er fertig sein sollte ist es dann auch nicht mehr so lang:)

    India AmesIndia AmesVor 11 Monate
  • Würde eher warten und die Zeit noch irgendwie anders überbrücken und nicht im Chaos leben :)

    Sina van WestenSina van WestenVor 11 Monate
  • Ich musste 10 Wochen im Chaos leben und wenn ich die Möglichkeit gehabt hätte, hätte ich die Zeit lieber überbrückt🙈 Einziehen und zwischen den Kartons laufen... Es hört sich nur „nicht so schlimm“ an, es ist aber wirklich anstrengend🙄🙈 Also zusammenfassen: ich würde, wenn es natürlich möglich ist, die Zeit überbrücken. Dann könnt ihr voll und ganz den Umzug in das neue Haus genießen😊

    Lena HurasLena HurasVor 11 Monate
  • Das Zeug im Keller irgendwo hin tun und 1 Monat Urlaub irgendwo machen?

    Sandra W.Sandra W.Vor 11 Monate
  • Einen monat warten!

    lea orlickilea orlickiVor 11 Monate
  • Unser Estrich kam 1 Monat zu spät und mussten dann einziehen als nicht einmal die Fliesen fertig verlegt waren 😩 .... wir haben Monate aus Kartons gelebt und eine Küche hatten wir auch nicht... Wartet bis alles fertig ist!

    Magdalena SavelevMagdalena SavelevVor 11 Monate
  • Ich würde warten Aber ihr schafft das ❤️

    Nuttela_schnitte12 HerrmannNuttela_schnitte12 HerrmannVor 11 Monate
  • Ich würde nicht einziehen

    Momo JägerMomo JägerVor 11 Monate
  • Hotel, arb&b? oder zu Freunden, Family?

    laura dlaura dVor 11 Monate
  • Meine Wahl wäre wenn es mit dem 1 Monat länger in der Wohnung nicht klappt. Dann eher eine Garage oder ein Lagerraum zu mieten, um dann dort schonmal einiges unzustellen. Damit nicht das ganze Haus zugestellt ist 😊 Und dann Prioliste für den Schreiner.. vielleicht reicht für den Anfang auch das Gästebad, damit zumindest ein Bad genutzt werden kann. 😊 Aber noch eins.. dieser Kamin - WOW 😍

    Lilu BLilu BVor 11 Monate
  • Welche Altersgruppe hat deine Zuschauerschaft?

    UppickUppickVor 11 Monate
  • 1 Monat warten. Ihr wollt doch eure gemeinsame Zukunft in eurem neuen Haus im Chaos beginnen.

    messablankamessablankaVor 11 Monate
  • Zu eurer Wohnsituation: Schaut doch mal nach einem Dauercampingplatz. Da kann man meistens eine Blockhütte, Wohnmobil etc für einen bestimmten Zeitraum für kleines Geld mieten.. wir sind aktuell im selben struggle und ziehen das auch in Erwägung.. LG ☺️

    Julia FJulia FVor 11 Monate
  • Uff schwierige Situation. Ich würde mich vor ab mit dem Schreiner auseinandersetzen und ihn fragen wie stark es ihn behindern würde, wenn ihr dort neben seinen Arbeiten im Chaos leben würdet. Dann würde ich klären, welche dinge Prio haben (Die Waschbecken würde ich sagen, denn nach dem Klo Gang runter in die Küche zum Händewaschen ist kacke 💩). Aus Kartons leben auch, aber die kann man wenigstens noch Beschriften 😅. Ich ziehe das Chaos leben vor, denn arbeiten könnt ihr zum Glück ja noch im Büro, dann hat auch der Schreiner dort seine Ruhe.

    AileenXYAileenXYVor 11 Monate
  • Ich würde folgende Punkte ausprobieren: 1. Mit dem anschmiegen quatschen ob er noch warten kann 🤷🏼‍♀️ 2. Einziehen! Wenn ihr wo anders unterkommt, lebt ihr auch im Chaos. Ich würde mit dem Schreiner besprechen, was am Wichtigsten ist, damit soll er beginnen und dann nach und nach...ein Monat vergeht schnell 😉 verstehe natürlich wie es euch geht, schade! Aber das würde ich glaube machen :)

    Jacqueline WeishauptJacqueline WeishauptVor 11 Monate
  • Was läuft beim Bauen schon 100% glatt?! Leider nichts 😑 aber man weiß wofür man es tut 💪🏻👷🏻‍♀️ ich bin komplett im Zwiespalt. Also wenn Geld keine Rolle spielen würde, dann würde ich länger in der Wohnung bleiben.

    Lintaahs WeltLintaahs WeltVor 11 Monate
  • Ich würde auch noch etwas länger in der alten Wohnung bleiben, wenn dies möglich ist.

    Franziska BartholdFranziska BartholdVor 11 Monate
  • Könnte man nicht die Aufträge auf 2 Schreiner aufteilen?!🤔

    Larissa GiersigLarissa GiersigVor 11 Monate
  • Ich seh schon wie die Bälle von euren zukünftigen Kindern zum Wellnessbereich runter fallen haha. Haben das auch daheim... viel Spaß beim runter klettern euch zwei. (Ist übrigens wirklich lustig!)

    LauraLauraVor 11 Monate
  • Warte noch ab, ich leben zur Zeit im absoluten Chaos..ich musste raus aus meiner alten Wohnung und die Wohnung die ich baue mit meinen Freund. Hat sich fast 2 Monate verspätet. Warte lieber wenn es geht und dann ganz in Ruhe umziehen. ☺️

    Elisa R.Elisa R.Vor 11 Monate
  • Schaut fast wie bibi Haus aus 🤔

    kathi xxxkathi xxxVor 11 Monate
  • Verschiebt den Umzug oder klärt es mit dem Spediteur ob ihr alles einlagern könnt und wohnt kurz bei der Familie.

    Angelika AschenbrennerAngelika AschenbrennerVor 11 Monate
  • Ich würde den Schreiner ein Badezimmer machen lassen damit ihr das schon mal habt. Dann könnte er mit einem Kleiderschrank weiter machen und mit dem Regal im Wohnzimmer. Aus Kisten zu leben ist zwar nicht so cool aber wie ihr selbst sagt euer Hausbau war bis jetzt perfekt und das ist nun mal was jetzt nicht so planmäßig läuft. 4 Wochen oder 6 Wochen im Chaos zu leben denke ich wird schon machbar sein :-) Meine Eltern sind damals auch in ihr Haus eingezogen als es noch nicht zu 100% fertig war. Ich meine ihr müsst ja sowieso alles in Kisten packen ob die dann 4 Wochen länger nicht ausgepackt werden wäre ja nicht so schlimm? Ihr könnt ja die Boxen eventuell so packen dass ihr die wichtigsten Sachen in einer Box habt um immer griffbereit :-) aber ja letzten Endes ist es ja eure Entscheidung :-) ich fände es wie gesagt nicht so schlimm gibt schlimmeres als mal für paar Wochen im Chaos zu leben :-D ist villt auch ganz lustig #positivemindset

    BrittysBlogBrittysBlogVor 11 Monate
  • Ich glaube ich würde noch in der Wohnung bleiben, dann könnt ihr direkt in ein „fertiges“ Haus ziehen.

    Helena RanzHelena RanzVor 11 Monate
  • Das ist schade das es sich jetzt verschiebt... Aber echt krass was an so was alles hängt 😮

    Eva AntoniaEva AntoniaVor 11 Monate
  • Im Zweifelsfall kann man ja die angedachten Kinderzimmer, wo keine Schreinerarbeiten ausgeführt werden müssen, als Lagerraum nutzen und billig Regale besorgen und da erstmal alles einräumen, dann steht es auch erstmal nicht im Weg :D

    NikaslifeNikaslifeVor 11 Monate
  • Ich verstehe eure Bedenken, aber ich glaube ich würde einziehen. Wir haben parallel schon in dem Haus gewohnt in dem wir gebaut haben teilweise monatelang ohne Küche usw. und man schafft das auch wenn man manchmal absolut angenervt ist. 😅 Aber wie auch immer ihr euch entscheidet ist genau richtig, ihr macht das schon und ich freue mich schon auf die vlogs über Einrichtung und Umzug, ich schaue das so gerne 😊😊

    Bianca KählerBianca KählerVor 11 Monate
  • 1 Monat später ziehen wirklich.

    Ayaz KaraAyaz KaraVor 11 Monate
  • Wenn es möglich ist, würde ich in der Wohnung länger bleiben. Sollte das nicht möglich sein, würde ich ins Haus ziehen. Ein Monat Chaos geht schnell vorbei und vllt ist man dann auch froh, sich den einen Monat Miete gespart zu haben.

    Jacqueline SchilloJacqueline SchilloVor 11 Monate
  • Ich würde auf jeden Fall später einziehen, weil dann könnt ihr richtig loslegen und euch wohl fühlen

    Lucia ReentsLucia ReentsVor 11 Monate
  • Ich finde es spannend zu sehen, was wir hier eigentlich für einen Lebensstil führen. Wir haben es einfach echt gut, dass solche "trivialen" Dinge, wie einen Monat im Chaos leben für uns ein Problem sind. Ich muss echt sagen, dass es mir einfach wieder voll bewusst geworden ist, was wir für einen Reichtum hier in Deutschland haben, selbst, wenn man von seinem Verdienst her eher in der unteren Schicht rumlungert. Da bin ich echt absolut dankbar für, was wir für Probleme haben. (Nicht negativ gemeint!) Ich würde mich genauso im Zwiespalt befinden, wie du. Als mein Mann und ich in unsere erste Wohnung gezogen sind, mussten wir 3 Monate auf unsere Küche warten. Das haben wir gemacht, aber es war nur eine Sache und nicht wie bei euch fast alles :'D

    magicannymagicannyVor 11 Monate
  • Definitiv einziehen der Schreiner soll halt mit einem Waschtisch anfangen der braucht ja nur für alles zusammen so lange.

    Sabrina WisuSabrina WisuVor 11 Monate
  • Ich freue mich jetzt schon wenn irgendwann die Roomtour kommt💗✨

    MajaMajaVor 11 Monate
  • Ich würde diesen einen Monat abwarten, was ist ein Monat im Gegenzug zu ein Leben lang? Und lieber dauert es etwas länger aber dafür wird es im Nachhinein besser bzw. schöner, ich glaube es wäre für den Schreiner auch mega stressig und er wäre mehr unter Druck, die Gefahr das etwas dann unsauber gemacht wird ist dann größer. Und der Arbeitsstaub würde sich überall absetzten, sei es auf die Klamotten Möbelstücke etc. macht euch diesen Stress nicht. Da muss locker vieles gesägt werden angepasst werden. Und ehe ihr euch versieht sitzt ihr zu Weihnachten an eurem Kamin ganz gemütlich auf eurer Couch gekuschelt.

    Biyan HelvaciBiyan HelvaciVor 11 Monate
  • Ich würde, wenn möglich mit dem Vermieter sprechen und den auszugstermin verschieben und wenn das gar nicht geht, mit dem Schreiner die Einbauten nach Priorität machen lassen :) Viel Glück euch weiterhin 😍 Sieht richtig schön aus 🥰

    Katharina AnastasiaKatharina AnastasiaVor 11 Monate
  • Naja klar ist das ein Problem, aber es gibt beim Hausbau größere Probleme finde ich. Der Schreiner wird ja bis zu eurem Umzug ja schon ein paar Schränke fertig haben oder? Ich denke nicht, dass er innerhalb von einem Monat alles erstellt, also es werden nicht alle aufgezählten Schränke fehlen, sondern ein Teil da sein. Ich würde halt mit dem Schreiner vereinbaren, dass er evtl. als erstes ein Waschebeckenunterschrank erstellt, sodass man ein Waschbecken hat und der Rest, dass ihr Kleidung usw. nicht einräumen könnt finde ich überhaupt nicht schlimm. Selbst wenn man in eine Wohnung zieht sind oft nicht alle Möbel schon da und geliefert und man muss oft auf ein paar Möbel noch warten. Ihr habt doch so viel Platz um die Kartons zu stellen und zu lagern, dann wohnt man halt 1,5 Monate bisschen im Chaos und nicht in der gewohnten Ordnung :) Es kann nicht immer alles gleich perfekt alles da sein und eingeräumt sein, aber 1,5 Monate finde ich nicht so schlimm. Zb. hat bei uns die Küche voll die lange Lieferzeit gehabt und wir haben 2 Monate ohne Küche gewohnt und hatten nur 2 Herdplatten und sonst nix und das haben wir auch überlebt und ich finde, wenn eine Küche fehlt ist das schlimmer als wenn Schränke fehlen ;)

    JuliiiaJuliiiaVor 11 Monate
  • Meiner Meinung macht es keinen Unterschied am Haus im Chaos zu leben oder in einem anderen Gebäude, das man dann auch nicht richtig einrichten würden. Außerdem ist nicht sicher, ob der Schreiner vielleicht doch ein paar Teile fertig bekommt😲🤗❤️

    Jana OttJana OttVor 11 Monate
  • 1 Monat in Urlaub fahren 😂👍 und die Sachen so reinstellen dass sie dem Schreiner nicht im Weg sind

    jj wichtermannjj wichtermannVor 11 Monate
  • Das ist wirklich schlimm

    Nelly SaracNelly SaracVor 11 Monate
  • Wir haben tatsächlich bei der Renovierung unserer Wohnung 8 Wochen ohne Küche gelebt, 4 Wochen ohne Badezimmer und 2 1/2 Monate ohne Kleiderschrank. Das war alles unmittelbar hintereinander. Das Bad war an sich das schlimmste, da wir weder die Toilette, noch die Dusche nutzen konnten. Gott sei Dank, haben wir eine leerstehende Zweitwohnung im Haus, dass wir da das Bad nutzen konnten. Bezüglich der Küche haben wir ausschließlich von Papptellern und Plastikbesteck gegessen und Essen für diese Zeit von einen Catering-Service bezogen. Das Kleiderschrank-Problem war absolut das kleinste Übel. Wir haben in Mitten von etlichen Kisten geschlafen. Da wir uns aber alles genauestens beschriftet und sortiert haben, war auch das kein Problem. Ich habe mir zum Übergang damals für die Kleider, die ich ungerne falten wollte, eine Kleiderstange bei Ikea für wenig Geld gekauft und somit ging das alles echt easy von statten. Also ich würde mir da keine so großen Gedanken machen, man kann auch ein systematisches Chaos kreieren. 🙈 Zähne putzen und Hände waschen, geht dann eben nur in der Küche. Aber ihr habt ja auch nicht nur ein Bad, weshalb das ja kein Problem über eine längere Zeit darstellen würde. Und ihr werdet ihm auch bei seiner Arbeit nicht im Weg sein, wenn ihr euch vorher absprecht, wann er was aufbaut, dann kommt ihr euch da auch absolut nicht in die Quere. 😌

    Fabienne MichelleFabienne MichelleVor 11 Monate
  • Ich würde auf jeden Fall einziehen....eineinhalb Monate sind schnell um...und wenn die Küche stehen wird, dann ist das schon toll. Ohne Küche würde ich mir das überlegen.....aber soo...auf jeden Fall machbar👍👍👍

    AnnKAnnKVor 11 Monate
  • Also wenn alles stimmt und die Möglichkeit besteht würde ich in der alten Wohnung 1 Monat länger bleiben. Ansonsten würde ich halt einfach 1 Monat im Chaos leben. Je nach dem was der alte Vermieter ebend sagt was möglich ist.

    NiseNiseVor 11 Monate